Ausrüstung

Die Geschichte hinter meiner Ausrüstung


Meine erste Kamera bekam ich zu meiner Erstkominion. Mit dieser Fotografierte ich bis ich später in der Lehre mir eine Spiegelreflexkamera kaufte. Und zwar eine Canon EOS 70D.

Seit dem 11.09.2017 besitze ich stolz eine Phanasonic GH5  die 4k mit 60Bilder in der Sekunde aufnehmen kann.

Und damit ich zimmlich lange mit höchster Qualität aufnehmen kann, habe ich mir auch einen Atomos Shogun gegönnt, mit dem ich die 4k auf eine SSD speichern kann.

Für meine Kameras habe ich im Moment 5 Objektive.

Einmal ein 18-135mm f1.3 von Canon, das ist auch mein erstes Objektiv das ich mit der Kamera gekauft habe.

Das zweite ist ein 50mm f1.4 ebenfalls von Canon, das kaufte ich mir wegen der tiefenunschärfe.

Diese beiden nutze ich aber nicht mehr so oft.

Das dritte im Bunde ist, ein 50-100mm f1.8 von Sigma.

Viertens habe ich ein Sigma 18-35mm f1.8 gekauft, was mir sehr gute Dienste leistet wen ich auf Events bin und nicht soviel Platz und Licht habe.

Und für Tiere und wen etwas weiter weg ist, noch ein “kleines” Sigma 150-600mm f5.

Natürlich besteht meine Ausrüstung noch aus weiteren Sachen.

Da wäre noch ein Stativ, und ein Mikrofon von Rode.

Und für Videos habe ich auch einen Videostabilisator von Dji, und zwar einen Ronin M.